FESTLICHES GALAKONZERT

Freitag 18.08.2023 20:00 Uhr
Evangelische Matthiaskirche, Bad Sobernheim
Zurück

Die Dozenten erarbeiten während der Sommer-Akademie Werke der Kammermusik, die im Galakonzert zur Aufführung kommen. Es wird von den Konzertgästen gewissermaßen als Selbstporträt der jeweiligen Sommerakademie erlebt und soll 2023 in besonderer Weise dem Thema des Kultursommers Rheinland- Pfalz „Kompass Europa: Westwärts“ Rechnung tragen. 

Als Vertreter des französischen Impressionismus steht das Klavierquartett Nr. 1 c-moll op. 15 von Gabriel Fauré im Zentrum des Programms. Gustav Holst und William Byrd werden England repräsentieren. „Mars“ und „Jupiter“ aus Gustav Holsts bekanntem Werk „Die Planeten“ kommen in einer seltenen kammermusikalischen Originalbearbeitung zur Aufführung. Von William Byrd, dessen Todesjahr sich zum 400. Male jährt, erklingt die eindrückliche Fantasia in a für Orgel. Der große Violinvirtuose Eugène Ysaÿe steht für Belgien. Seine 1923 komponierte Sonate 2 a-moll „Jacques Thibaud“ für Violine solo ist Beleg seiner großen Meisterschaft. Die Canzone für Klarinette solo (1990) von Tristan Keuris soll eindrücklich Zeugnis der großen Musiktradition der Niederlande ablegen.

Traditionsgemäß kehrt die MSA für dieses Konzert zu ihrem Ursprungsort zurück: Sie wurde 1988 anlässlich des 250-jährigen Jubiläums der historischen Johann Michael Stumm-Orgel in der Matthiaskirche ins Leben gerufen. Kein Ort kann in besserer Weise Inhalt und Anliegen der Sommer-Akademie ausdrücken.

 

William Coleman – Violine

Markus Groh – Klavier

Konstantin Heidrich – Violoncello

Ralph Manno – Klarinette

Udo Schneberger – Orgel

Erik Schumann – Violine 

 

Vorverkauf und Infos online unter:

www.mattheiser.de und www.ticket-regional.de

Veranstaltungsort & Anfahrt

Evangelische Matthiaskirche
Kirchstraße 9
55566 Bad Sobernheim
Zurück