„Lärmende Lustbarkeiten“ - Dorothea Oberlinger (Flöte) und Ensemble

Sonntag 20.09.2020 17:00 Uhr
Klosterkirche, Pfaffen-Schwabenheim
Zurück

Besetzung
Dorothea Oberlinger – Flöte
Dmitry Sinkovsky – Countertenor & Violine
Marco Testori - Violoncello
Florian Birsak - Cembalo

Programm:
Werke von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach, Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi u.a.

Dorothee Oberlinger zählt heute zu den namhaften Vertretern ihres Instruments. Ihr Debüt gelang ihr 1997 mit dem 1. Preis im internationalen Wettbewerb SRP/Moeck U.K. in London in der Wigmore Hall. Es folgten zahlreiche Einladungen zu Konzerten und hochkarätigen Festivals in ganz Europa, Amerika und Asien.  Als Solistin spielt sie mit dem von ihr 2002 gegründeten Ensemble 1700 sowie mit renommierten Barockensembles und Orchestern wie den Sonatori de la Gioiosa Marca, Musica Antiqua Köln, der Akademie für Alte Musik Berlin, der Academy of Ancient Music u.a.
Sie arbeitet in verschiedenen Projekten mit führenden Musikern der Alten Musik wie Reinhard Goebel, Giovanni Antonini, Vittorio und Lorenzo Ghielmi, Luca Pianca, Rachel Podger, Sandrine Piau u.a. Ihre CD-Einspielungen mit barocker Musik des 17. und 18. Jahrhunderts werden von der internationalen Fachkritik mit höchsten Auszeichnungen bewertet. Das künstlerische Werk Dorothee Oberlingers wurde mehrfach mit dem ECHO Klassik-Preis sowie dem "Diapason d´Or" ausgezeichnet. Ihr erfolgreiches Debüt als Dirigentin gab sie 2011 in Salzburg, gefolgt von gefeierten Stationen bei den Tagen Alter Musik in Herne 2016 und bei den Göttinger Händel-Festspielen 2017.
Neben ihrer intensiven Beschäftigung mit der Musik des Barock widmet sich Dorothee Oberlinger immer wieder auch der zeitgenössischen Musik, so wirkte sie an der CD "Touch" des Schweizer Pop-Duos "Yello" mit. Seit 2004 leitet sie das Institut für Alte Musik an der Universität Mozarteum Salzburg, seit 2009 die traditionsreichen Arolser Barockfestspiele. 2016 wurde sie zur Ehrenbürgerin ihrer Heimatstadt Simmern und vom Städte-Netzwerk der Telemann-Städte zur Telemann-Botschafterin ernannt. Seit 2019 leitet Dorothee Oberlinger die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci als Intendantin. Die Stadt Magdeburg wird sie 2020 mit dem renommierten Telemann-Preis auszeichnen.

Karten / Tickets

Karten
22.00 €

Infos zum Veranstalter / zur Veranstaltungsreihe

Mit einem Klick gelangen Sie zur Übersicht aller Konzert-Highlights des Veranstalters!

Kartenvorverkauf

VVK Pfaffen-Schwabenheim:
Maler- und Denkmalbetriebe Norbert Theis,
Vordere Gewerbestr. 4,
Tel.: 06701-78 77
sowie online unter www.ticket-regional.de ,
Tel. 0651-97 90 777, und in deren Vorverkaufsstellen

Veranstaltungsort & Anfahrt

Klosterkirche
Im Kloster 1
55546 Pfaffen-Schwabenheim
Zurück