Hommage an George Gershwin

Samstag 23.07.2022 19:00 Uhr
Klosterruine Disibodenberg, Odernheim
Zurück

Sie erzählt von den Anfängen des Sohnes russischer Einwanderer, seiner Liebe zum Jazz, dem Konflikt, als klassischer Komponist anerkannt zu werden und gleichzeitig dem Broadway treu zu  bleiben. Lieder wie „Someone to watch over me“ und „Swanee“ sind zu hören, genauso wie Songs aus „Porgy and Bess“ – der Oper, die man zur damaligen Zeit verkannte. Eine Hommage an einen Komponisten, dem auf elegante Weise der Spagat zwischen Jazz und Klassik gelungen ist.

Esther Lorenz erhielt eine klassische Gesangsausbildung an der Hochschule der Künste Berlin, in Mailand sowie Unterricht in Klavier, Schauspiel, Tanz und Jazzgesang. Sie arbeitete u. a. mit der hr-Big-Band zusammen. Ihr Repertoire umfasst Weltmusik, hebräische, jiddische Lieder, lateinamerikanische Musik und internationale Chansons.

Der aus Bad Homburg stammende Pianist Thomas Bergler studierte am Conservatorium in Enschede/ Niederlande Elektronische Orgel sowie im Fach Klavier Popularmusik. Als erfahrener Musikpädagoge ist er Autor der Reihe „Tom´s Pop Piano“. Außerdem arbeitet er als Referent für die Berufsverbände EKOL und VDM/ Landesverband Hessen. Er ist Leiter des Fachbereichs Popularmusik an der Musikschule Rüsselsheim.

Esther Lorenz Gesang & Moderation

Thomas Bergler Klavier

George Gershwin:

Lieder und Auszüge aus „Porgy and Bess“

Karten / Tickets

Kartenvorverkauf

Preise: 15 Euro (erm. 10 Euro)

Der Hildegardis Freundeskreis Disibodenberg e.V. sorgt für Getränke. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Disibodenberger Hof (beim Museum Disibodenberg) statt.

Veranstalter:

Hildegardis-Freundeskreis Disibodenberg e.V.

1. Vorsitzende: Bettina Dickes

Vorverkauf:
Buchhandlung Russischer Hof, Großstraße 53, 55566 Bad Sobernheim oder bei

Bettina Dickes, Tel. 0671 8031000

oder bettina.dickes@kreis-badkreuznach.de.

Klosterruine Disibodenberg:

Öffnungszeiten des Museums von April bis Oktober: Samstag: 12 bis 18 Uhr und Sonn- und Feiertag: 11 bis 17 Uhr sowie auf Anfrage (anfrage@disibodenberg.de)

oder Tel. 0171 9449255 (außer bei schlechtem Wetter) Die Klosterruine ist über Zahlung des Eintrittsgeldes am Drehkreuz täglich sowie ganzjährig zugänglich.

Preise für Klosterruine u. Museum: Erwachsene: 5 €, Jugenlliche, Auszubildende, Studierende, Gruppen ab 10 Personen, behinderte Menschen und Rentner:4 Euro, freier Eintritt für Kinder unter 14 Jahren, Busfahrer, Reiseleiter, Begleitpersonen.

Veranstaltungsort & Anfahrt

Klosterruine Disibodenberg
Disibodenberger Hof 3
55571 Odernheim am Glan
Zurück