Nahe.Kultur.Landschaft Magazin 2020

NKL-2020-2

Auf ein erfolgreiches Startjahr konnten die Verantwortlichen der Nahe.Kultur.Landschaft zurück blicken. Das Marketing nach außen und erst recht die Vernetzung der Kulturakteure innerhalb der Region konnten sich durch den attraktiven Auftritt mit einem hochwertigen Magazin und der Internetpräsenz sehen lassen.

Nun wurde das Magazin für das kommende Jahr in der Bad Sobernheimer Matthiaskirche, dem Ursprungsort der Mattheiser Sommerakademie, vorgestellt. Die Vereinsvorsitzende Bettina Dickes betonte insbesondere die Qualität der Angebote in der Region, hier brauche man sich nicht vor großen Musikfestivals anderenorts zu verstecken. Ihr Stellvertreter Dr. Rainer Lauf schilderte die enge Kooperation mit anderen wichtigen Institutionen des Nahe-Hunsrück-Raumes wie Weinland Nahe, SooNahe und der Nahelandtouristik auch über Kreisgrenzen hinweg nach Bingen und Idar-Oberstein. Für die künstlerische Beratung im Vorstand ist Birgit Auweiler zuständig. Sie hob besonders die neuen Konzertorte wie den Disibodenberg hervor und wies darauf hin, dass in 2020 nunmehr auch Ausstellungen und hochkarätige Lesungen das Programm bereichern. Stolz sind die Verantwortlichen auch auf den neuen, frischen optischenAuftritt der Nahekulturlandschaft mit Bannern, Magazinständern sowie dem reich bebilderten Magazin mit den ausgewählten Konzerten 2020, für die die Grafikdesignerin Beate Schmell verantwortlich zeichnet. Die von NRML gestaltete Internetseite wurde pünktlich zurErscheinung des neuen Magazins aktualisiert.

Ermöglicht wird all dies durch die Hilfe der Sponsoren Sparkasse Rhein-Nahe und Bürkle-Stiftung.Die Menschen innerhalb und außerhalb der Region können sich auf ein kulturell reiches Jahr freuen!

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.nahekulturlandschaft.de/